Unser Engagement - Der Mensch

Solarstrom für die Edith-Stein-Realschule

Ende Februar wurden die letzten Arbeiten an der neuen Photovoltaikanlage auf dem Dach der Turnhalle der Edith-Stein-Realschule abgeschlossen, die die Stadtwerke Speyer (SWS) im Auftrag der Gemeinnützigen St. Dominikus Schulen GmbH geplant und realisiert haben.

Der Träger von insgesamt sieben katholischen Privatschulen in Rheinland-Pfalz und im Saarland entschied sich zur umweltfreundlichen Stromerzeugung für eine In-Dach-Lösung mit 162 Solarmodulen und einer Leistung von 45 Kilowatt. Die auf einer Fläche von ca. 290 Quadratmetern installierte Anlage soll jährlich rund 45.000 Kilowattstunden Strom erzeugen, was dem Bedarf von 13 Einfamilienhäusern entspricht. Der erwartete Eigenverbrauchsanteil liegt bei rund 40 Prozent. Nur der produzierte Überschuss soll ins Netz fließen.
Damit folgt der Träger der Empfehlung der SWS, wie Projektleiterin Sabrina Schaefer erläutert: „Früher profitierten Solarstromerzeuger bei kompletter Einspeisung ins Netz von einer höheren staatlichen Förderung. Mittlerweile ist es wirtschaftlich sinnvoller, den produzierten Strom unmittelbar selbst zu nutzen und nur den Überschuss ins Netz einzuspeisen.“ Dafür gibt es eine staatliche Vergünstigung, die auf 20 Jahre festgelegt ist.

Slider verschieben
<Juni 2018>
MoDiMiDoFrSaSo
28293031123
45678910
11121314151617
18192021222324
2526272829301