Unser Engagement - Der Mensch

Europäsicher Computerführerschein - ECDL

Informations- und Kommunikationstechniken haben in den vergangenen Jahren eine stürmische Entwicklung durchlaufen. Dies erfordert eine Ergänzung zur informationstechnischen Grundbildung (ITG)

IT Qualifikation ? gründliches Wissen über PC, Netz und die damit verbundenen ethischen Fragen ? wird eine der wesentlichen Voraussetzungen für einen qualifizierten Arbeitsplatz werden.

Die Edith-Stein-Realschule Speyer als autorisiertes Prüfungszentrum für den ECDL bietet ihren Schülerinnen im Bereich des Wahlpflichtfaches Informationstechnolgie bzw. im AG-Breich die Möglichkeit zum Erwerb des Europäischen Computerführerscheins an.  Hierbei steht praxisbezogenes Wissen im Vordergrund.

Die besonderen Teilziele des Projektes:

  • Systematische Vermittlung von Kompetenzen zur erfolgreichen Berufsorientierung und -findung sowie Bewerbung.
  • Training der persönlichen Kompetenzen, wie u.a. zur Teamarbeit und Selbstlernmanagement.
  • Vermittlung von IT-Handlungskompetenzen mittels jugendgerechter Projektarbeiten und Medien.
  • Nachweis der erlangten IT-Handlungskompetenzen durch das berufsrelevante Zertifikat des ECDL - Europäischer Führerschein.

Der ECDL ist ein Nachweis für umfassende Kenntnisse im IT-Bereich. Das Zertifikat beruht auf einer Intiative des Council of European Professional Informatics Societies (CEPIS) in Zusammenarbeit mit der Europäischen Union (EU). Internationale Anerkennung und Qualitätssicherung sind gewährleistet.

Zur Erlangung dieses international anerkannten Zertifikats müssen insgesamt sieben (bzw. für den ECDL-Start vier) Teilprüfungen in folgenden Bereichen bestanden werden:

  • Grundlagen der Informationstechnologie
  • Betriebssysteme
  • Textverarbeitung
  • Tabellenkalkulation
  • Datenbanken
  • Präsentation
  • Internet (Information und Kommunikation)

Die Prüfungen hierzu werden online abgelegt; jede einzelne dauert höchstens 35 min und umfasst 36 Fragen, wovon 27 (75%) richtig beantwortet werden müssen. Nicht bestandene Teilprüfungen können dabei wiederholt werden.

Hinweis: Prüfungen bzw. evtl. erforderliche Wiederholungsprüfungen sind mit Prüfungsgebühren der DLGI verbunden.