Unser Engagement - Der Mensch

Leitbild und Fundamentum

Leitbild und Fundamentum

"Du sollst den Herrn, deinen Gott, lieben aus  deinem ganzem Herzen, aus deiner ganzen Seele, aus deinem ganzen  Gemüte und aus all deinen Kräften. Das ist das größte und erste  Gebot. Ein anderes aber ist diesem gleich: Du sollst deinen Nächsten  lieben wie dich selbst."

                                                               Jesus von Nazareth, nach Mt 22, 37-39

Grundlage unserer Arbeit in der Edith-Stein-Realschule, wie auch unseres außerschulischen Handelns  ist das christliche Weltbild.
Es ist Fundament, Auftrag, Ansporn und Ziel unseres pädagogischen und menschlichen Wirkens, um so die uns anvertrauten jungen Menschen in Ehrfurcht vor Gott, zur Achtung vor den Mitmenschen und der Natur und zur rechten Selbsterkenntnis und Selbsteinschätzung anzuleiten und zu unterstützen.

"Das Leitbild der Erziehung in Katholischen Schulen ist nicht der Mensch, der funktioniert, der an ökonomischen Erfordernisse und den jeweiligen Mainstream angepasst und letztlich fremdgesteuert ist, sondern der Mensch, der aus seiner Personenmitte heraus verantwortlich entscheidet und in Freiheit handelt." 
                    Erzbischof Robert Zollitsch beim Bundeskongress Kath. Schulen 2011
                    "Keine Bildung ohne Erziehung"

Wir Lehrer und alle an einer katholischen Privatschule Tätigen sehen uns verbunden und verwurzelt in der Tradition der Kongregation der Schwestern von St. Magdalena Speyer und unter dem jetzigen Schulträger der Gemeinnützigen St. Dominikus Schulen GmbH und möchten damit ganz bewusst über die bloße Wissensvermittlung hinaus christliche Werte vermitteln, wie z. B. die Fähigkeit zu Liebe und Treue, zu einer vor Gott verantworteten Freiheit, zur Übernahme von Verantwortung in Familie und Gesellschaft, zur Rücksichtnahme auf den anderen.
So haben wir uns als Kollegium bewusst zum Ziel gesetzt , die intellektuellen und kreativen Fähigkeiten der jungen Menschen zu entfalten und zu fördern; sie zu selbstständigen, differenziert denkenden, urteilsfähigen, selbstkritischen, aber auch offenen, freien und gläubigen Persönlichkeiten zu erziehen.

Wir alle wollen gerade im Bereich der Wertevermittlung eine starke Vorbildfunktion ausüben, die unsere innere Haltung widerspiegelt. So kann der junge Mensch zu der Überzeugung geführt werden, dass die christlichen Werte und Grundprinzipien auch für ihn persönlich ein bedeutsames Lebenskonzept darstellen.

Unser Umgang, unser Handeln und Tun soll geprägt sein von der sog. Goldenen Regel:

"Alles, was ihr also von anderen erwartet, das tut auch ihnen!"

                                                        (Mt 7, 12 Einheitsübersetzung)


Die im folgenden Schema dargestellten Werte, deren Einhaltung und Verinnerlichung, beziehen sich mit immer neuer unterschiedlicher Gewichtung auf Schülerinnen, Lehrer, Eltern und besitzen Ausstrahlungskraft in jeden Einzelnen  und in Familie, Gesellschaft und Umwelt:

Unsere Werte (zum Vergrößern anklicken)

 

 

 

News - Schule - Informationen - Aufnahme - Angebote - Projekte - Kontakt  

<September 2018>
MoDiMiDoFrSaSo
272829303112
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930