Freiwilliges Elterngeld

Steigerung der Einnahmen beim Freiwilligen Elterngeld 2016

Die Höhe des in 2016 an der Edith-Stein-Realschule gezahlten Elterngeldes beträgt 22.080,50 €, so dass wir eine Steigerung im Vergleich zum Vorjahr (17.441,00 €) verzeichnen konnten. Allen Eltern ein herzliches Dankeschön für Ihre finanzielle Unterstützung, mit der Sie einen wichtigen Beitrag für die Zukunftssicherung unserer Schulen leisten.

Der Aufsichtsrat hat für 2017 folgende geplante Verwendung beschlossen

  • Sanierung der naturwissenschaftlichen Fachräume: 52.267 €
  • Naturwissenschaftliche Ausstattung: 15.000 €

Fragen und Antworten zum freiwilligen Elterngeld

Unser Engagement - Der Mensch

Über zehn Jahre habe ich in unseren Schulen versucht christliche Werte im Unterricht und in der Erziehung zu vermitteln. Ich fühlte mich mitverantwortlich für die ganzheitliche Bildung und Selbstentfaltung junger Menschen. Junge Menschen sollten sich den Fragen nach dem Lebenssinn und Lebensziel stellen und aus dem christlichen Glauben heraus beantworten. Für mich als Dominikanerin ein erfüllender Auftrag Unsere katholischen Privatschulen orientieren sich an ihren christlichen Wurzeln, dabei verstehen wir unsere Bildungsarbeit nicht nur als reine Wissensvermittlung. Wir ermöglichen unseren Schülerinnen und Schülern auch ihre eigene Persönlichkeit zu entfalten. Werteorientierung, Verantwortung und Toleranz gegenüber Andersdenkenden stehen im Mittelpunkt. Sie sind stets auf den ganzen Menschen, auf den Einzelnen wie auf die Gemeinschaft, in der er lebt, und letztlich auf Gott bezogen. Unsere Lehrkräfte schenken den Schülerinnen und Schüler Zeit und Aufmerksamkeit, Liebe, Geduld und Vertrauen. Sie sehen die Eltern als Partner in der Erziehungsarbeit und beteiligen sie an wichtigen Entscheidungen. Ihr freiwilliges Elterngeld hilft uns dabei, unsere Schulen in St. lngbert, Speyer und Landstuhl zu stärken und die Einzigartigkeit der gemeinsamen dominikanischen Wurzeln zu erhalten. Dafür danke ich Ihnen von ganzem Herzen.

Schwester Gertrud Dahl OP 
Vorsitzende des Stiftungsvorstandes