Hinweis zur Maskenpflicht an Schulen

Ab dem 08.03.2021 sind alle Schülerinnen verpflichtet eine medizinische Maske zu tragen.

Auszug aus dem Hygieneplan-Corona für die Schulen in Rheinland-Pfalz:

Maskenpflicht:

Alle Personen auf dem Schulgelände (Lehrkräfte und weiteres schulisches Personal, Schülerinnen und Schüler, Eltern, Externe) sind verpflichtet, Masken zu tragen. Die Hygieneregeln im Umgang mit den Masken sind zu beachten und einzuüben (siehe hierzu auch Hinweise der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung).

Die Maskenpflicht umfasst alle Räume und Flächen im Schulgebäude (Unterrichts-und Fachräume, Flure, Gänge und Treppenhäuser, beim Pausenverkauf, in der Mensa, im Verwaltungsbereich, im Lehrerzimmer) und im freien Schulgelände und umfasst grundsätzlich die Zeit des gesamten Schulbesuchs.

Geeignet sind:

  • Medizinische Gesichtsmasken, auch Mund-Nasen-Schutz (MNS) oderOP-Masken genannt;

oder

  • Atemschutzmasken nach dem Standard FFP2 oder vergleichbar. Diese sind grundsätzlich im Unterricht nicht erforderlich. Sie sollten allenfalls temporär in besonderen Situationen, z. B. bei der Ersten Hilfe, verwendet werden.

Nicht zulässig sind:

  • Masken mit Ausatemventil: Diese filtern nur die eingeatmete Luft und dienen damit nicht dem Fremdschutz.
  • Gesichtsvisiere/Face-Shields aus Kunststoff: Diese können nur ergänzend zu einer Maske verwendet werden, da bestenfalls die direkt auf die Scheibe auftretenden Tröpfchen auffangen (Spuckschutz), aber keine Filterwirkung aufweisen.

Liebe Eltern,

wie in jedem Jahr finden auch dieses Jahr kurz nach den Halbjahreszeugnissen unsere Elternsprechtage statt. Am 19.02. gibt es Termine für die 5. und 6. Klassen, am 26.02. 2021 für die Klassenstufen 7 – 10. Aufgrund der aktuellen Lage werden diese Termine NICHT in der Schule, sondern als Telefonate oder Videokonferenzen geführt. Bitte vereinbaren Sie mit den Lehrkräften per Mail Termine. Herzlichen Dank.

Am Freitag den 19. Februar gibt es coronabedingt noch einmal Anmeldetermine für die 5. Klassen. Termine können über das Sekretariat der Schule vereinbart werden.

Aktuelle Informationen

Für aktuelle Informationen klicken Sie bitte hier.

  • Elternbrief des Ministeriums für Bildung zur stufenweisen Schulöffnung ab dem 8.3.2021
  • Elternbrief zur stufenweisen Schulöffnung ab dem 8.3.2021
  • Neuer Hygieneplan

„Gute-Laune-Heft“ für Seniorinnen und Senioren der Stadt Speyer

Seit Januar sind auch die Schülerinnen der Edith-Stein-Realschule im Homeschooling. In den ersten Wochen haben viele Schülerinnen an einem klassenübergreifenden Projekt teilgenommen: Es wurden Beiträge gesammelt, die sich an die Seniorinnen und Senioren der Stadt Speyer richteten. Entstanden ist das „Gute-Laune-Heft“ mit vielen bunten Bildern, Rätseln, Geschichten und Gedichten. Die Inhalte des Heftes sollen den Seniorinnen und Senioren ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern und ihnen in der derzeit schwierigen Situation zu zeigen, dass wir an sie denken. Frau Krampitz, die Leiterin des Seniorenbüros der Stadt Speyer, hat dafür Sorge getragen, dass das Heft gedruckt und an die Seniorenheime und Pflegedienste verteilt wurde – herzlichen Dank an dieser Stelle für die tolle Kooperation. Die ersten Rückmeldungen von Senioren sind bereits in der Schule eingetroffen. Die Schülerinnen freuen sich sehr, diese Briefe zu beantworten.

Das Foto zeigt Frau Krampitz (hinten links) bei der symbolischen Übergabe des Heftes und ein paar Schülerinnen, deren Beiträge im Heft abgedruckt sind.

Eine von vielen Rückmeldungen

###