Gemeinsames Friedensgebet der vier St.-Dominikus-Schulen Speyers

Newskategorien (ESR) ev. Religion kath. Religion

Am Vormittag des 08. Novembers 2019 versammelten sich die Schülerinnen und Schüler der 9. Klassen der Edith-Stein-Realschule des Edith-Stein-Gymnasiums, und des Nikolaus-von-Weis-Gymnasiums sowie die Jahrgangsstufe 10 der Nikolaus-von-Weis-Realschule plus zu einem gemeinsamen Friedensgebet . Ein Rückblick von Daniela Oberhettinger.

Der Freitagvormittag begann so ganz anders als gewohnt: Rund 250 Jugendliche, die die vier katholischen St.-Dominikus-Schulen Speyers besuchen, kamen zu einem meditativen Gebet für den Frieden in der Welt in der Kirche St. Bernhard zusammen.                                 

Alle Schulen waren an der Vorbereitung und Durchführung der ökumenischen Feier beteiligt: Gebete, Anrufungen und Fürbitten wurden vor Gott gebracht und Texte aus der Heiligen Schrift vorgelesen. Gesänge aus Taizé erklangen, die von Musikern und einer Schola begleitet wurden. Der Chorraum war festlich geschmückt und ins warme Licht Dutzender Kerzen getaucht. Sieger Köders Bild „Die Schöpfung“ lud zur Betrachtung ein: In Gottes Hand ist die Schöpfung geborgen. Gewalt, Hass, Streit und Unfriede haben nicht das letzte Wort.

Nach dem Morgengebet wurden alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer zu einem typischen „Taizé-Frühstück“ eingeladen: Zwei Stückchen Schokolade im Brötchen stärkten für den Weg zu den Schulen.

Auch in diesem Schuljahr sind alle Schülerinnen und Schüler ab Klassenstufe 9 herzlich zu einer Fahrt nach Taizé eingeladen, die vom 20. bis 24. Mai 2020 stattfindet. Nähere Informationen gibt es bei den Schulseelsorgeteams.


Zurück