Segensfeier statt Eröffnungsgottesdienst

Gottesdienst Schulveranstaltung Bericht aus dem ESR

An unserer Edith-Stein-Realschule ist es ein guter Brauch, dass zu Beginn eines jeden neuen Schuljahres ein Eröffnungsgottesdienst stattfindet.

Leider darf dies in diesem Jahr aufgrund der Beschränkungen nicht sein. Dennoch haben sich unsere beiden Schulseelsorger Frau Oberhettinger und Herr Pfarrer Dölschner eine durchführbare Alternative überlegt, um auch dieses Schuljahr unter den Segen Gottes zu stellen. Bei strahlendem Sonnenschein versammelten sich alle Schülerinnen der Edith-Stein-Realschule am frühen Donnerstagmorgen im Schulhof – natürlich klassenweise und mit einem Mund-Nasen-Schutz bestückt.

Frau Oberhettinger eröffnete die Segensfeier bevor unsere Musiklehrerin Pia Knoll die Schulgemeinschaft mit dem Lied „Tausend Jahre wie ein Tag“ musikalisch einstimmte. In der anschließenden Ansprache ging Herr Pfarrer Dölschner auf die Dimension Gottes ein. Gott kann Berge versetzen und steht uns immer bei – auch in diesem besonderen Schuljahr. Wir sollen trotz allen Einschränkungen achtsam bleiben und an die vielen Vorzüge, die wir in Deutschland haben, denken. Besonders ging er dabei auch auf die Situation der neuen 5. Klassen ein, die abschließend betreut von ihren Patinnen der 10. Klassen gesegnet wurden.

Nach der Ansprache wurde ein gemeinsames Gebet gesprochen, Frau Knoll spielte ein weiteres Lied bevor der allgemeine Segen durch Frau Oberhettinger und Herrn Pfarrer Dölschner einen gelungenen Schlusspunkt dieser kleinen Feierlichkeit setzte.


Zurück
###