Informationstag der Edith-Stein-Realschule

Veranstaltungskategorien ESR Info-Veranstaltung Kategorien ESR Newskategorien (ESR)

Backen, basteln oder besinnen, mitmachen, mikroskopieren oder meditieren, turnen, Tetrapacks oder Textiles gestalten, spielerisch den PC-Raum, das Englisch-Klassenzimmer oder die Turnhalle erkunden; all dies waren nur einige Highlights des breit gefächerten Informations- und Aktionsangebotes am alljährlichen Info-Samstag der ESR, welcher am 16.11.2019 von 9 bis 13 Uhr unter großem Zuspruch von interessierten Viertklässlerinnen und deren Eltern stattfand. Auch für das leibliche Wohl war wie immer bestens gesorgt.

Schon deutlich vor neun Uhr begrüßte unsere Schule an diesem Tag die ersten, immer zahlreicher werdenden  Gäste zum „Tag der offenen Tür“ mit einem vielfältigen Programm rund um die Themen Schule und Unterricht.

Bereits im Eingangsbereich wurden die Gäste von einem engagierten Team aus Schülerinnen der 8a, 9a und 10a freundlich empfangen und zu einer Führung durch das Schulgebäude bzw.  –gelände eingeladen. Wem dann der Sinn nach ausführlicher Information stand, konnte den Vorträgen der Schulleitung im großen Doppelsaal beiwohnen und alles Wissenswerte über unsere Schule erfahren. Wer sich danach oder davor stärken wollte, war bestens in der von den Zehntklässlerinnen betreuten Cafeteria aufgehoben, wo Kaffee, Kuchen und Brezeln schon auf die hungrigen Gäste warteten. Abgerundet wurde das Speisenangebot durch Waffeln vom Sternsingerprojekt, Pizzabrötchen und Apfelchips in der Schulküche sowie Crèpes in den Präsentationsräumen des Fachs Französisch.

Des Weiteren luden viele verschiedene Fächer, Projekte oder Arbeitsgemeinschaften zum aktiven Mitmachen ein. So stellte sich die Theater-AG und Chor-AG mit ihren zuvor einstudierten Stücken im Musiksaal vor, im Physiksaal oder beim Mikroskopieren von Zellen gab es allerlei Interessantes nicht nur zum Anschauen, sondern auch zum Mitmachen und auch das Fach Englisch veranstaltete für interessierte Kinder „Classroom-Games“ in der Fremdsprache. Für die Computerfans gab es im PC-Raum ein vielfältiges Angebot an Lernprogrammen oder –plattformen zu verschiedenen Schulfächern oder Denksportaufgaben auszuprobieren.

Deutlich ruhiger ging es bei der „Meditation und Besinnung“ zu, welche in einem speziell dafür eingerichteten Raum im 2. Obergeschoss angeboten wurde. Körperlich umso aktiver war man wiederum in der Turnhalle, wo mit dem „Abenteuerland“  ein Parcours von Turngeräten auf die Mitmachwilligen wartete.

Auch der kreative und  gestalterische Aspekt unserer Schule kam an diesem Tag voll zur Geltung. Eine Schülergruppe leitete z.B. ganz im Sinne der Nachhaltigkeit zur Anfertigung von Geldbeuteln aus Tetra-Packs an, während Bastel- und Malwerkstätten, die Silberschmiede-AG, sowie Textiles Gestalten viele Interessenten in die jeweiligen Fachräume lockten.

Wer dann noch Zeit fand, konnte mit den Vertretern des Freundeskreises oder Mitgliedern des Schulelternbeirates und des „Powerfrühstücks“ erste Kontakte zu Eltern von momentanen und ehemaligen Schülerinnen aufnehmen oder bereits die ersten Anmeldegesprächstermine bei unserer Sekretärin vereinbaren.

Dank der Unterstützung und Mitwirkung aller beteiligten Lehrerinnen und Lehrer, Schülerinnen, Eltern und sonstigen Helfern war dieser Samstagnachmittag eine gelungene und informative Präsentation unserer Schule. Wir freuen uns schon auf das nächste Mal.

(Ein Bericht von Peter März)


Zurück